The Gamble House

Image result for Gamble House pasadenaEine der schönsten Sehenswürdigkeiten der Stadt Pasadena ist ohne Zweifel das Gamble House. Dabei handelt es sich um eine von den Brüdern Charles Sumner Greene und Henry Mather Greene designte Villa, die diese für David B. Gamble von Procter & Gamble entwarfen. Heute ist die Villa ein geschütztes historisches Kulturgut. Sie beheimatet am 4 Westmoreland Place in Pasadena darüber hinaus ein Museum. Das Gebäude wurde bereits in den Jahren 1908 und 1909 errichtet.

Ursprünglich sollte das große Gebäude als reine Winterresidenz für den vermögenden Gamble dienen. Das dreistöckige Gebäude wird häufig als ein Meisterwerk des amerikanischen Arts and Crafts Stil beschrieben. Dieser Stil fokussierte sich vor allem auf den Gebrauch von natürlichen Materialien um hierdurch einen handwerklichen, sehr detaillierten und hochwertigen Stil zu erreichen. Dabei wurde den einzelnen Details sehr viel Aufmerksamkeit gewidmet.

Das Gebäude ist in einem sehr natürlichen Umfeld beheimatet und so designt, dass es nicht wie ein Fremdkörper wirkt, sondern sich elegant in die Natur einfügt. Dabei wurden auch Bäume und Blumen in das innere und äußere Design des Hauses eingeflochten. Dabei wirkt die Villa so, als würde sie aus dem Boden herauswachsen. Dieser Effekt wird dabei unter anderem dadurch erzielt, dass Reben am Haus vom Boden nach oben wachsen.

Die Architektur des Gamble House ist stark von japanischen Stilelementen beeinflusst worden. So finden sich abstrakte Darstellungen von Wolken und Nebel genauso wie andere orientalische Charakteristika. Diese sind vor allem an den Türen, Fenstern und Laternen angebracht.

Alles in allem lädt das Gamble House also jeden zu einem Besuch ein, der sich mehr als lohnt. So kann man hier ein einzigartiges Stück amerikanischer Architektur und Geschichte aus dem Beginn des 20. Jahrhunderts bestaunen, das so sicherlich einzigartig ist. Daneben lädt auch die umliegende Natur zu einem Spaziergang ein. So kann man hier gut einen ganzen Tag verbringen.